Bad Ems stellt Ihnen den fairen Handel in unserer Stadt und mehr vor!

Herzlich Willkommen bei der Fairtrade Town Bad Ems

Fairer Handel ist Politik mit dem Einkaufskorb

Der Faire Handel demonstriert im Kleinen, wie gerechter Welthandel aussehen könnte:

Er respektiert Wert und Würde menschlicher Arbeit
Er beruht auf Partnerschaft und Transparenz
Er hilft benachteiligten Produzentengruppen im Süden
Er garantiert faire Preise und langfristige Abnahmeverträge
Er bevorzugt handwerkliche Produktion und ökolog. Landbau
Er ermöglicht den Aufbau nachhaltiger sozialer Infrastrukturen
Er bereitet den Weg für eine gerechtere Wirtschaftsordnung

Bad Ems ist stolz, seit dem 15.März 2017 die Auszeichnung Fairtrade-Stadt tragen zu dürfen!

Der Flyer des fairen Handels in Bad Ems

Hier ist der Stadtplan zu sehen. Alle roten Punkte sind Teilnehmer der Kampagne Fairtrade-Town Bad Ems.
Wer dahinter steckt, sehen Sie in der Liste!


Aber nicht nur der Handel, sondern auch die Realschule Plus Bad Ems Nassau, die Grundschule Ernst-Born-Schule, die ev. Kita Arche Noah, die ev. und die kath. Kirchengemeinde, der Gewerbeverein Bad Ems Plus, der Stadt- und Touristikmarketing e.V. und die Arbeitsgemeinschaft Eine Welt Bad Ems e.V. beteiligen sich an der Kampagne Fairtrade-Towns. Die Kreisverwaltung, Insel Silberau 1, stellt in einem Info-Ständer Materialien über den Fairen Handel bereit.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Einkauf in unserer schönen und fairen Stadt!